Endspurt… EUROPA-Projekt 2017

Europa 2017Europa2017 Wir waren wieder fleißig für unser Europa-Projekt. Zu Beginn der Pfingstferien war Brixen ein paar Tage lang unsere Basis. Hier hat unsere Gruppe medien- und politikbegeisterter junger Menschen an ihren Beiträgen zum Thema Europa gearbeitet. Die Beiträge sollen dann Mitarbeitern/innen der Europäischen Kommission und des Parlaments in Brüssel vorgestellt werden.

Was für Themen haben die jungen Menschen beschäftigt?

Identität
Gibt es eine europäische Identität? Denken die Menschen in Bayern und (Süd-) Tirol eher national oder sehen sie sich als Europäer/innen? Gibt es dafür historische Erklärungen?

Der Euro
Welchen Wert hat der Euro? Wird er als reines Zahlungsmittel gesehen? Hängen an ihm auch Emotionen? Kennen sich Bürger/innen mit den Motiven auf den Münzen aus? Werden Münzen und Scheine in Zukunft durch Kartenzahlung ersetzt werden?

Datenschutz im Internet
Wie gut oder schlecht sind junge Menschen geschützt, wenn sie im Internet unterwegs sind? Wie kann es gelingen, sie besser zu informieren und zu schützen? Was denken junge Menschen über Datenschutz?

Auf dem Weg nach Brixen haben wir in Innsbruck bei „Pulse of Europe“ vorbeigeschaut. In Brixen wurden noch Stimmen in Straßenumfragen eingeholt, und es wurde viel geschrieben und geschnitten. In Bozen haben wir den Südtiroler Jugendring aufgesucht und ein Interview mit Herrn Grund von „Young & Active“ geführt – der Servicestelle für Kinder- und Jugendpartizipation. Außerdem haben wir ein Jugendzentrum vom VKE Bozen besucht, mit den jungen Leuten dort gesprochen und Kicker und Uno auf Englisch, Deutsch und Italienisch gezockt. Lustig war`s!

Nun bekommen die Beiträge noch ihren allerletzten Feinschliff, bevor sie nächsten Montag (28.06.) in Brüssel vorgestellt werden.

Wir sind schon ganz aufgeregt!