Absage der Frühjahrsvollersammlung

Der Vorstand des Bezirksjugendrings hat in der Sitzung vom 03.04.2020 beschlossen, die Frühjahrsvollversammlung in diesem Jahr nicht durchzuführen. Diese Entscheidung folgt dem Beschluss und der Empfehlung des Landesvorstands des Bayerischen Jugendrings vom 25.03.2020 nachdem in 2020 ausnahmsweise eine Vollversammlung im Jahr ausreichend ist, falls keine dringenden Gründe dagegen stehen.

Mit Schreiben des BJR wurde den Bezirks-, Stadt- und Kreisjugendringen mitgeteilt, dass ausnahmsweise in diesem Jahr die Frühjahrsvollversammlung nicht zwingend durchgeführt werden muss, wenn nicht aus haushaltsrechtlichen Gründen notwendig. Der Bezirksjugendring Oberbayern hat einen beschlossenen Haushalt für 2020. Die neuen Förderbereiche werden demnach auch im Herbst zum Beschluss vorgelegt. Sie gelten nach positivem Votum ab 2021.

Beim Bezirksjugendring Oberbayern stehen keine haushaltsrechtlichen Gründe entgegen. Die Jahresrechnung in Eckwerten und der Rechenschaftsbericht für 2019 werden in der Herbstvollversammlung präsentiert. Die Unterlagen werden fristgerecht im Herbst bereitgestellt.