• Veranstaltungen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jugendarbeit lebt! im März

17. März 2021 | 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Perspektivenwechsel

 

Wir laden zu einem Perspektivenwechsel ein!

Titel: „Perspektivenwechsel – Eine Kultur der Verbindung pflegen“ Themen – Kulturelle Brille, Zugehörigkeiten, Mehrfachidentitäten, eine kritische Annäherung an den herkömmlichen Kulturbegriff, Diskriminierung, Privilegierung

Kommunikation ist schon zwischen Menschen der eigenen Muttersprache schwierig, wenn zusätzlich Sprachbarrieren und unterschiedliche gesellschaftliche Regeln hinzukommen, können Missverständnisse entstehen. Begegnungen mit Menschen aus aller Welt erweitern nicht nur den Horizont, sondern verdeutlichen die eigenen Muster und Werthaltungen, machen Machtverhältnisse spürbar.

Gemeinsam hinterfragen wir unsere kulturelle “Brille”, thematisieren Privilegierungen/Diskriminierungen und freuen uns an der Vielfalt der Blickwinkel.

 

Zur Referentin Joanna Egger:

Joanna Egger lebt im Stubaital, in der Nähe von Innsbruck, Tirol; sie ist Politikwissenschafterin, freie Bildungsarbeiterin, Lehrbeauftragte und Diversity-Trainerin (Anti-Bias-Ansatz) – gemeinsam mit einer Kollegin ist sie unter dem Namen „Social change rocks!“ zu finden.

Erfahrungen in der offenen Jugendarbeit, Mitgründerin des Verein ARANEA (feministisches und transkulturelles Mädchenzentrum in Innsbruck), Durchführung von Fortbildungen für Jugendarbeiter*innen in Österreich und anderen europäischen Ländern (Jugend in Aktion, Erasmus+), berufliche Auslandsaufenthalte in Spanien, Pakistan, Türkei etc.
Inhaltliche Schwerpunkte: Anti-Bias-Arbeit, Global Citizenship Education / Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Was sollen die Teilnehmer*innen mitbringen:
Neben dem Inhaltlichen (Was ist Transkulturelles Lernen? Was ist die Kulturbrille? Welche Fallen gibt es beim Sprechen über „Kultur“? Themen Kultur, Intersektionalität, Diversität, Mehrfachidentäten, Impulse für die Praxis ) ist mir vor allem wichtig, dass wir in einen guten Austausch zu den Themen kommen. Ich möchte mit dem Workshop Lust darauf machen, sich kritisch an das Thema „Kultur“ anzunähern. Und ich möchte euch auf eine Perspektivenwechsel einladen. Dazu habe ich neben Inputs von meiner Seite auch ein paar interaktive Methoden vorbereitet – ich freue mich, wenn ihr euch darauf einlasst.

Vorbereitung:

– Bitte ladet euch Zoom (neueste Gratisversion zB Zoom 5.4.9., geht ganz schnell – https://zoom.us) auf eure Computer. Ihr müsst kein Zoom-Konto anlegen, wenn ihr nur an einem Meeting teilnehmen wollt. Bitte dazu einfach auf die Zoom-App klicken, euren Namen und den Zoom link reinkopieren (- siehe unten). Grundsätzlich ist es einfacher, wenn ihr über Computer mitmacht, am Handy geht es aber im Notfall auch.  Wir werden die Video-, Mikrophon-, Chatfunktion brauchen und auch  in Breakout-Rooms arbeiten.
– Bitte sucht euch einen angenehmen, ruhigen Platz für den Online-Workshop, eine feine Sitzposition, genügend Beleuchtung und bereitet ein Blatt Papier, einen Stift und ein Post-It vor.

Während des Workshops;
– Bitte lasst eure Kameras (und auch – falls es im Hintergrund nicht zu laut ist – auch eure Mikrophone) während des ganzen Seminars eingeschalten – das wirkt sich meiner Erfahrung nach positiv auf den Gruppenprozess aus.

 

Anmeldung

Details

Datum:
17. März 2021
Zeit:
11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Online auf ZOOM
ZOOM link nach Anmeldung

Veranstalter

Bezirksjugendring Oberbayern