• Veranstaltungen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Projektstart: Jugend gestaltet Lebensräume

07. Dezember 2021 | 09:00 Uhr - 16:45 Uhr

Hand die viele Luftballons hält

Words up goes international  

Es gilt die 2G Regelung zur Teilnahme!

Am 7. Dezember 2021 startet mit einer Auftaktkonferenz das internationale Projekt „Jugend gestaltet Lebensräume“. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit, die Interesse haben zusammen mit jungen Menschen in einem zweijährigen Prozess Projekte zu entwickeln.    

 

Die Projektpartner*innen aus Oberbayern, Salzburg und Südtirol haben sich zusammengefunden, um die Themen “Kultur” und “Religion” im Kontext von Jugend und Migration näher zu beleuchten und gemeinsam Maßnahmen auszuarbeiten und umzusetzen.

 

Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund, junge Erwachsene, Jugendarbeiter*innen sind eingeladen, partizipativ Themen / Maßnahmen / Projekte auszuarbeiten, die in weiterer Folge überregional umgesetzt werden. Im Fokus stehen dabei Begegnungsmomente, die das von- und miteinander Lernen fördern.

Moderation: Marietta Oberrauch, akzente Salzburg

9 Uhr Begrüßung

anschließend Projektvorstellung durch Waseem Seger, Bezirksjugendring Oberbayern

9:30 Uhr Impuls mit anschließendem Dialog: Matthias Oberbacher, Erwachsenenbildner, ua an der Cusanus Akademie, Brixen, Südtirol: Aktuelle Daten zur Migration in Südtirol, Salzburg und Bayern / Unterschiede und Gemeinsamkeiten anhand von Daten der drei Regionen und wie sich Migration auswirkt / Interkulturalität in der Jugendarbeit: gerne, aber wie?
Beispiele Interkultureller Jugendarbeit in Südtirol

10:45 Uhr Impuls mit anschließendem Dialog: Joanna Egger, Trainerin, freie Bildungsarbeiterin, Politikwissenschafterin /  Schwerpunkte: Diversität, Anti-Bias-Bildung, Global Citizenship Education. www.social-change.rocks: Warum ist ein sensibler Umgang mit dem Begriff „Kultur“ in der Jugendarbeit/Bildung wichtig? Welche Fallen gibt es beim Sprechen über „Kultur“?
Welche Haltung als Multiplikator*in/Jugendarbeiter*in brauchen wir, um Inklusion/ Exklusion entlang der Kategorien Sprache/“Kultur“/Herkunft nicht zu reproduzieren? Welche Methoden und praktische Übungen gibt es dafür die Jugendarbeit? Best-Practice-Beispiele. Was ist für die partizipative Projektarbeit mit Jugendlichen wichtig?

Der Nachmittag dient der Planung der weiteren Schritte in der jeweiligen Ländergruppe.

 

Anmeldung

Details

Datum:
07. Dezember 2021
Zeit:
09:00 Uhr - 16:45 Uhr

Veranstaltungsort

Geschäftsstelle Bezirksjugendring Oberbayern (Maillingerstr. 14, München)
Maillingerstrasse 14
München, Bayern 80636 Deutschland
Telefon:
08954708420