Jugendarbeit im digitalen Raum

Wir möchten euch dabei unterstützen, digitale Angebote in der Jugendarbeit zu etablieren und möchten euch dafür ein paar Tipps und nützliche Hinweise auf den Weg geben.

 

Zusätzlich zum Sondernewsletter im März 2020, in dem wir für euch eine Linksammlung für die Corona-Zeit herausgegeben haben, ist diese Sammlung als sinnvolle Ergänzung zu sehen.

 

Doch nicht nur für die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, sondern auch in Meetings mit Kolleg*innen oder im privaten Kontext soll euch diese Sammlung zu Gute kommen.


Digitale Seminare für die Jugendarbeit 2020

Der Bezirksjugendring Oberbayern bietet für die oberbayerische Jugendarbeit eine Reihe von digitalen Seminaren und Fortbildungen mit qualifizierten Referentinnen kostenfrei an.

Jugendringe, Jugendverbände, offene Kinder- und Jugendarbeit oder Kommunale Jugendarbeit können sich bei uns melden.

Wir stellen den Kontakt zur Referentin her und übernehmen das Honorar (einmalig je Träger). Zudem stellen wir unseren professionellen ZOOM Account leihweise zur Verfügung.

Interessenten melden sich bitte bei Tom Muhr (gf@jugend-oberbayern.de oder Tel.: 089 54 70 84 20). Dieses Angebot gilt voraussichtlich bis Ende 2020.

Diese Liste wird ständig erweitert, sobald wir neue Referenten für euch gewinnen können:

 

Digitales Seminarangebot

 


Tipps, Tricks, Infos, Vorlagen, die euch unterstützen:

  • Kurzübersicht Videokonferenztools: Wir haben für euch einen Vergleich von einigen Videokonferenztools zusammengestellt. Besonderes Augenmerk haben wir dabei auf den Datenschutz, die Anwenderfreundlichkeit und die Barrierefreiheit gelegt.
  • Informationspflicht zum Datenschutz: Wer eine Konferenz veranstalten möchte, der benötigt Hinweise zum Datenschutz. Diese sollten im Vorfeld an die Teilnehmer zur Kenntnis geschickt werden oder bei der Anmeldung akzeptiert werden. Hier haben wir Datenschutzinformationen zum Anbieter „Zoom“ als Vorlage zusammengestellt.
  • Einwilligungserklärung zur Teilnahme an Online-Seminaren: Wenn es darum geht eine Einverständniserklärung von Eltern von Jugendlichen unter 16 Jahren zu erhalten ist dieses Dokument hilfreich.
  • Spieleliste für Online-Konferenzen: Egal ob mit Erwachsenen oder Jugendlichen – eine Pause tut immer wieder gut. Diese Liste beinhaltet kleine Spiele, die in Online-Konferenzen gespielt werden können, ganz ohne viel Materialaufwand.
  • Allgemeine Tipps für Online-Meetings: Alles was das Leben mit Zoom und Co. leichter macht, haben wir in diesem Dokument zusammengestellt.
  • Tipps zur Online-Jugendarbeit: Diese umfangreiche Sammlung an Tipps wurde vom Kompetenzzentrum für digitale Jugendarbeit in Finnland erstellt. Überarbeitet vom JFF – Institut für Medienpädagogik wird sie nun für die oberbayerische Jugendarbeit zur Verfügung gestellt.
  • Nützliche Tools zur Gestaltung von Online-Meetings: Digitale Workshops und Meetings können genauso ansprechend und abwechslungsreich gestaltet werden wie analoge. Umfragen, Kartenabfragen, Visualisierung von Ideen – es geht auch online und ich Echtzeit!
  • Best-Practice-Beispiele digitaler Jugendarbeit: Dies ist eine Sammlung von Beispielen, wo und wie Jugendarbeit im digitalen Raum in Oberbayern funktioniert. Auch grundlegende Prinzipien und rechtliche Basics finden sich hier.

 

Auch beim BJR findet man eine Seite auf der es um den Umgang mit Medien in Zeiten von Corona geht. Diese laufend aktualisierte Unterseite soll Orientierung im Dschungel der Anwendungen und Tools geben. Außerdem gibt es nützliche Links zum Förderbereich des BJR, zu Datenschutzrichtlinien und über Fake News.