Jugendkultur

Die Fachstelle für Jugendkultur und als Veranstalter modellhafter und / oder überregionaler Maßnahmen. Der Aufgabenbereich Jugendkulturarbeit ist bei der Pädagogischen Mitarbeiterin des Bezirksjugendring Oberbayern angesiedelt. Sie bildet neben der Öffentlichkeitsarbeit, der Zuständigkeit für die Offene Kinder- und Jugendarbeit, die Kommunale Jugendarbeit und Schwerpunktthemen einen Schwerpunkt ihrer Arbeit.

Auf die Plätze, fertig, ZAMMA - Startschuss zum Kulturfestival Oberbayern in Freising

ZAMMA Kuturfestival 2015 in Traunstein

 

Aufgaben der Fachstelle Jugendkultur

  • Informationen und Beratung für Jugendkulturveranstalter in Oberbayern, wie z.B. zu Verträgen, Auflagen, Sicherheitsbestimmungen, Sponsoring, Gema, KSK, Pressearbeit bzw. Öffentlichkeitsarbeit, Kalkulationen etc.
  • Fortbildungsseminare zum Thema Veranstaltungsmanagement für Ehrenamtliche in Zusammenarbeit mit den Netzwerkpartnern
  • Beratung der Antragsteller im Bereich Jugendkulturförderung
  • Fachliche Stellungnahmen für den Finanzausschuss im Bereich Jugendkulturförderung
  • Sammlung und Auswertung von Berichten zu den Zuschüssen zur Jugendkulturarbeit, die der Bezirksjugendring Oberbayern gewährt
  • Durchführung von überregionalen modellhaften Veranstaltungen mit Netzwerkpartnern
  • Herausgabe von Arbeitshilfen und Dokumentationen zu Jugendkulturveranstaltungen
  • Organisation von Vernetzungstreffen, z.B. „Zirkuskünste Oberbayern“


Jugendkulturelle Veranstaltungen

Jugendkulturelle Veranstaltungen des BezJR haben einen überregionalen, verbindenden Charakter oder sind modellhafte Veranstaltungen. Durch überregionale und/oder modellhafte Veranstaltungen erfährt die oberbayerische Jugend(kultur)arbeitsszene Impulse, Anregungen, Hilfestellungen oder die Möglichkeit bisher nicht mögliche Aktivitäten zu initiieren bzw. Räume zu erobern.

Manege frei 2014 (34)

Der Bezirksjugendring Oberbayern tritt auch selbst als (Mit-)Veranstalter einzelner überregional bedeutender, modellhafter Veranstaltungen auf:

Diese Veranstaltungen sind beim Bezirksjugendring Oberbayern angesiedelt, weil sie nur auf dieser Ebene Sinn machen. Sie leben davon, das Einzugsgebiet Oberbayern zu bedienen. Im Regelfall soll Jugendkulturarbeit bei den Stadt- und Kreisjugendringen angesiedelt sein. Der Bezirksjugendring Oberbayern möchte hier weder als Konkurrent noch als spezieller Ansprechpartner/Anbieter für Jugendliche auftreten. Hier sind die Jugendverbände und die SJR/KJRe wesentlich näher bei ihren Zielgruppen.

Weitere Infos zu aktuellen Projekten im Reiter Veranstaltungen!

Und hier findest du Infos zum Inklusionsmärchen.

 

Ansprechpartnerin

Carolin Eberl (in Elternzeit)
Leitung Fachstelle für Jugendkultur
Päd. Mitarbeiterin Bezirksjugendring Oberbayern

Tel: 0 89. 54 70 84 30
carolin.eberl@jugend-oberbayern.de

 

Marisa Neumeister (Elternzeitvertretung)
marisa.neumeister@jugend-oberbayern.de
Tel.: 089. 54 70 84 30