Infos zum Modellprojekt „Vielfalt tut gut“

Das Modellprojekt der Jugendbildungsstätte Königsdorf wird aufgrund der Empfehlungen des Arbeitskreises „Integration + Partizipation“, der Beratungen in der Kommission für Kinder- und Jugendarbeit und den Zielen des Bezirksjugendring Oberbayern durchgeführt. Der Bayerische Jugendring hat sich im letzten Hauptausschuss intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und u.a. im Sinne der Partizipation ein Stimmrecht für die Vertreter der Migrantenselbstorganisationen eingeräumt. Zudem wird die Jugendbildungsstätte Königsdorf auf die sehr positiven Erfahrungen der Jugendbildungsstätte in Unterfranken sowie auf die Erkenntnisse der DJO-Jugend für Europa mit ihrem Ansatz „Mehr Erfolg mit Integration durch Partizipation und Förderung des interkulturellen Dialogs“ zurückgreifen.

Diversity bedeutet Verschiedenheit – Unterschiede machen uns einzigartig
Jugendarbeit zeichnet sich auch dadurch aus, dass sie offen ist für alle, die mitmachen wollen. Wenn wir uns dieser neuen Herausforderung stellen, dann wird es nur Gewinner geben … die Kinder und Jugendlichen, die Jugendarbeit und letztendlich unsere Gesellschaft.

So kann Integration gelingen
Die Jugendbildungsstätte Königsdorf unterstützt die Jugendverbände, die Kreis- und Stadtjugendringe und örtliche Jugendgruppen in vielfältiger Weise:

  1. mit einer Arbeitshilfe für eine erfolgreiche Integration mit Hintergrundwissen und vielen praktischen Hilfen
  2. mit motivierenden Fachvorträgen
  3. mit Bildungsmodulen, die Ihr in Eurer Arbeit einsetzen könnt und
  4. mit einem erfahrenen Team, das Euch auch in schwierigen Situation unterstützend zur Verfügung steht.

Nähere Informationen zu den vier Angeboten findet ihr hier im Flyer!

Flyer Vielfalt tut gut

Das Modellprojekt wird unterstützt durch Fördermittel des Bezirks Oberbayern.